Stufenlose oder vordefinierte Mahlgradeinstellung?
Verschiedene Arten der Mahlgradeinstellung bei Pfeffermühlen

Bei den allermeisten hochwertigen Pfeffermühlen lässt sich der gewünschte Mahlgrad des Pfeffers einstellen – von staubfein bis grob.

Allerdings gibt es hierfür unterschiedliche Methoden. Üblicherweise ist der Mahlgrad entweder in sechs fest definierten Stufen oder stufenlos einstellbar. Wir stellen die beiden Methoden näher vor und erklären ihre Vorteile und Nachteile.

Die verschiedenen Methoden zur Mahlgradeinstellung

Die folgende Tabelle zeigt die Vorteile (grün) und Nachteile (rot) der verschiedenen Methoden zur Mahlgradverstellung bei Pfeffermühlen.

Krone
oben auf der Mühle
Einstellring
bei Keramikmahlwerken
Einstellring
bei Peugeot-Mühlen (uSelect)
Einstellschraube
oben oder unterhalb
aktueller Mahlgrad nicht ablesbaraktueller Mahlgrad ablesbar,
allerdings nur nach Umdrehen der Mühle
aktueller Mahlgrad ablesbar,
auch bei stehender Mühle
aktueller Mahlgrad nicht ablesbar
Mahlgrad kann sich unbemerkt verstellenMahlgrad kann sich nicht unbemerkt verstellenMahlgrad kann sich nicht unbemerkt verstellenMahlgrad kann sich nur schwer verstellen
Mahlgradeinstellung gut zugänglich
in der Regel oben auf der Mühle
Mahlgradeinstellung gut zugänglich
unterhalb der Mühle
Mahlgradeinstellung gut zugänglich
außen, am Fuss der Mühle
Mahlgradeinstellung gut zugänglich
unter oder oben auf der Mühle
Verstellt sich oft unbemerkt durch versehentliches Mitdrehen der Krone beim MahlenDie Pfeffermühle muss zum Verstellen des Mahlgrades umgedreht werden.Etwas Gewöhnung notwenig, um die Mühle beim Mahlen nicht am Einstellring festzuhalten.Oft nur mit einer Münze oder anderen Hilfsmitteln verstellbar.

Stufenlose Mahlgradeinstellung über Krone am Kopf der Pfeffermühle

Klassisch kann der Mahlgrad einer Pfeffermühle über das Drehen an einer kleinen Krone oben auf dem Kopf der Pfeffermühle stufenlos eingestellt werden.

Diese Art der Mahlgradeinstellung findet sich besonders häufig bei Modellen mit Stahlmahlwerk (außer Peugeot-Pfeffermühlen mit uSelect). Vereinzelt befindet sich die Einstellschraube auch auf der Unterseite der Pfeffermühle direkt am Mahlwerk.

Diese Methode bietet den Vorteil, dass nahezu beliebige Mahlgrade eingestellt werden können. Da zum Mahlen des Pfeffers meist der Kopf der Mühle gedreht wird, besteht allerdings die Gefahr, dass die Einstellkrone sich bei der Nutzung der Mühle mitdreht. Dies kann dazu führen, dass sich der einmal gewählte Mahlgrad während der Nutzung der Mühle mit der Zeit unbemerkt verstellt.

Statt der Einstellkrone kommt seltener auch eine zusätzliche kleine Schraube zum Einsatz. Hierbei verstellt sich der Mahlgrad seltener unbemerkt. Allerdings benötigt man meistens eine Münze oder ein anderes Hilfsmittel, um die Schraube drehen zu können.

Auswahl der vordefinierten Mahlgrade per Einstellring oder Schraube

Dieses häufige Problem lösen die Hersteller seit einiger Zeit mit einer Einstellmöglichkeit, die mechanisch nicht mehr mit dem zu drehenden Kopf der Mühle verbunden ist. Diese Einstellringe oder –schrauben haben je nach Hersteller eine andere Position. In der Regel stehen sechs verschiedene Mahlgrade zur Verfügung, die gewählt werden können.

Bei Mühlen mit Keramikmahlwerk lässt sich der Mahlgrad in der Regel durch einen kleinen Ring direkt am Mahlwerk einstellen, der nur sichtbar ist, wenn man die Unterseite der Pfeffermühle anschaut.

Peugeot setzt als Hersteller von Pfeffermühlen mit Stahlmahlwerk setzt seit einiger Zeit vermehrt auf einen drehbaren Einstellring am Fuß der Pfeffermühle und hat dieser Funktion den Namen „uSelect“ gegeben. Ein Vorteil dieser Methode ist, dass man den eingestellten Mahlgrad erkennen kann, ohne unter die Mühle schauen zu müssen.

Bei Peugeot-Pfeffermühlen mit uSelect-Funktion raten wir dazu, eine Mühle zu wählen, die nicht zu klein ist. Man neigt bei kleinen Mühlen ansonsten dazu, die Pfeffermühle beim Mahlen am Einstellring festzuhalten und diesen so ungewollt zu verstellen.

Welche Art der Mahlgradeinstellung ist empfehlenswert?

Dass der Mahlgrad bei der Benutzung der Mühle unverändert bleibt, gilt bei allen Mühlen, die eine Mahlgradverstellung mit definierten Stufen über einen Einstellring anbieten.

Bei Mühlen mit stufenlos verstellbarem Mahlgrad sollte man vorab ausprobieren, ob die Einstellung bei der Nutzung der Mühle erhalten bleibt.

Insofern raten wir zur Anschaffung einer Pfeffermühle mit festen Mahlgradstufen, sofern eine stufenlose Verstellbarkeit nicht zwingend erforderlich ist. In der Regel ist die Anzahl der vordefinierten Mahlstufen ausreichend, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Wer häufig einen anderen Mahlgrad verwendet, wird mit der Mahlgradeinstellung über die uSelect-Funktion von Peugeot etwas mehr Freude haben, da sich hier der eingestellte Mahlgrad schon bei stehender Mühle erkennen lässt.

Pfeffermühlen mit nicht verstellbarem Mahlgrad

Sehr selten werden auch Pfeffermühlen mit nicht verstellbarem Mahlgrad angeboten.

In den allermeisten Fällen sind dies sogenannte Einwegmühlen, die fertig befüllt im Supermarkt zu kaufen sind. Daneben sind unverstellbare Mahlwerke auch bei sehr einfachen Pfeffermühlen im Niedrigpreissegment zu finden.