Die richtigen Pfefferkörner für die Mühle
Welchen Pfeffer sollte man in die Pfeffermühle füllen?

Nicht jeder Pfeffer kann in einer Pfeffermühle gemahlen werden. Sowohl für Pfeffermühlen mit Keramikmahlwerk als auch für Mühlen mit Titan- oder Stahlmahlwerk gilt: Verwenden Sie nur getrocknete feste Pfefferkörner.

Übersicht der Pfeffersorten, die in die Pfeffermühle dürfen

Pfeffer-SortegeeignetAnmerkung
schwarzer Pfeffer jaDurchmesser sollte meiste nicht mehr als 5 mm betragen.
Schwarzer BIO-Pfeffer
Schwarzer BIO-Pfeffer
Schwarzer Tellicherry-Pfeffer
Schwarzer Tellicherry-Pfeffer
Schwarzer Malabar-Pfeffer
Schwarzer Malabar-Pfeffer
Schwarzer Kampot-Pfeffer
Schwarzer Kampot-Pfeffer
weißer Pfeffer
Muntok Pfeffer
jaDurchmesser sollte meiste nicht mehr als 5 mm betragen.
Weißer BIO-Pfeffer
Weißer BIO-Pfeffer
Weißer Pfeffer
Weißer Pfeffer
Weißer Kampot-Pfeffer
Weißer Kampot-Pfeffer
Kubebenpfeffer jaDurchmesser sollte meiste nicht mehr als 5 mm betragen.
Schwarzer Kubebenpfeffer
Schwarzer Kubebenpfeffer
Kubebenpfeffer
Kubebenpfeffer
BIO Kubebenpfeffer
BIO Kubebenpfeffer
Pfeffermischungen teilweiseEmpfohlen nur bei eine Anteil an geeignetem Pfeffern von 80% oder mehr.
Pfeffermischung für die Mühle
Pfeffermischung für die Mühle

9 Pfeffer Symphonie
9 Pfeffer Symphonie

Roter Pfeffer
Beerenpfeffer, Rosa Pfeffer
neinEnthält zu viel Feuchtigkeit, die zum Verkleben des Mahlwerks führt.
Nutzen Sie besser einen Mörser.
BIO Rosa Pfeffer
BIO Rosa Pfeffer
Roter Kampot-Pfeffer
Roter Kampot-Pfeffer
Grüner Pfeffer neinEnthält zu viel Feuchtigkeit, die zum Verkleben des Mahlwerks führt.
Nutzen Sie besser einen Mörser.
Grüner Pfeffer
Grüner Pfeffer
Grüner Malabar Pfeffer
Grüner Malabar Pfeffer
Grüner Pfeffer
Grüner Pfeffer
Nelkenpfeffer
Piment
neinEnthält zu viel Feuchtigkeit, die zum Verkleben des Mahlwerks führt.
Nutzen Sie besser einen Mörser.
BIO Piment
BIO Piment
Piment
Piment
Szechuanpfeffer
Japanischer / Chinesischer Pfeffer, Anispfeffer
neinEnthält zu viel Feuchtigkeit, die zum Verkleben des Mahlwerks führt.
Nutzen Sie besser einen Mörser.
Szechuanpfeffer
Szechuanpfeffer
Langpfeffer neinWegen seiner Größe ungeeignet
Langer Pfeffer
Langer Pfeffer
Langer Pfeffer
Langer Pfeffer
Langpfeffer
Langpfeffer

Schwarzer Pfeffer und weißer Pfeffer passt in jede Pfeffermühle

Die beiden Klassiker schwarzer Pfeffer und weißer Pfeffer können problemlos in jeder Pfeffermühle gemahlen werden. Grundsätzlich können alle Pfeffersorten gemahlen werden, die fest, getrocknet und nicht zu groß sind.

Bunter Pfeffer und Beerenpfeffer gehört nicht in die Pfeffermühle

Im Gegensatz dazu sollte man bunten Pfeffer nicht in der Pfeffermühle mahlen. Dies gilt generell auch für Sorten, die zwar das Wort Pfeffer im Namen tragen, jedoch nicht zur Gattung Pfeffer (Piper) gehören. Nicht in die Pfeffermühle sollten dementsprechend die folgenden Sorten gefüllt werden:

  • Rosa / Roter Beerenpfeffer
  • Grüner Pfeffer
  • Nelkenpfeffer (Piment)
  • Szechuanpfeffer (Japanischer / Chinesischer Pfeffer, Anispfeffer)

Bei den „bunten Pfeffersorten“ handelt es sich botanisch in Wirklichkeit meistens um Beeren und nicht um Pfeffer. Sie haben eine zu weiche Struktur und enthalten zu viel Feuchtigkeit. Der Versuch, sie in der Pfeffermühle zu mahlen, führt oft zu einem Verkleben des Mahlwerkes, was eine anschließende Reinigung der Pfeffermühle erforderlich macht.

Bunter Pfeffer sollte im Mörser zerkleinert werden und allenfalls als geringer Bestandteil einer Pfeffermischung in die Pfeffermühle gegeben werden. Gelegentlich werden bunte oder gattungsfremde Pfeffersorten zwar als „für die Mühle geeignet“ im Handel angeboten. Wir empfehlen aber auch in diesem Fall die Nutzung des Mörsers.

Darf man Pfeffermischungen in der Pfeffermühle mahlen?

Ob eine Pfeffermischung für die Pfeffermühle geeignet ist, hängt dementsprechend von den Bestandteilen ab, die darin enthalten sind.

Wir empfehlen, nur Pfeffermischungen in der Mühle zu verwenden, die zu mindestens 80% aus schwarzem oder weißem Pfeffer bestehen. Alle anderen Pfeffermischungen sollten besser im Mörser zerkleinert werden.

Pfefferkörner zu groß für die Mühle

Hin und wieder kommt es vor, dass Pfefferkörner zu groß für die heimische Pfeffermühle sind. Zum einen können enge Einfüllöffnungen ein Befüllen der Mühle verhindern, zum anderen kann es sein, dass das Mahlwerk mit so großen Körnern nicht zurechtkommt.

Aus diesem Grund kann auch Langpfeffer nicht in einer Pfeffermühle gemahlen werden. Die länglichen Fruchtkörper würden sich darin verkeilen und könnten vom Mahlwerk nicht erfasst werden.
Es bietet sich an, schon beim Kauf des Pfeffers darauf zu achten, dass er wie gewünscht in die Pfeffermühle eingefüllt und darin gemahlen werden kann. Pfefferkörner mit einem Durchmesser von bis zu einem halben Zentimeter stellen in der Regel kein Problem dar.